Sonnensegel, wasserdicht! Allzeit bereit bei Regen und Sturm

Sonnensegel, wasserdicht! Allzeit bereit bei Regen und Sturm


Ist Ihr Sonnensegel wasserdicht, sind Sie auch bei einem kleinen Regenschauer bestens geschützt. Doch muss das Sonnensegel wasserdicht sein? Oder reicht vielleicht ein wasserabweisendes Segel? Lesen Sie hier, was Sie dazu wissen sollten.

 

Sonnensegel – wasserdicht oder wasserabweisend?

Ob ein Sonnensegel als wasserdicht oder nur als wasserabweisend gilt, wird von der europäischen Norm DIN EN 20811 festgelegt und zwar anhand der Wassersäule. Sie gibt in Millimetern an, wie wasserdicht ein Sonnensegel ist. Ab einer Wassersäule von circa 1.000 Millimetern wird der Sonnenschutz als wasserdicht deklariert. Das bedeutet, das Sonnensegel hält bei horizontaler Ausrichtung dem Druck von 1.000 Millimetern Wasser stand, bevor sich erste Tropfen durchs Gewebe bahnen. Viele Sonnensegel haben allerdings nur eine Wassersäule zwischen 300 und 10.000 Millimetern und gelten damit als wasserabweisend. Reicht das, um einen Regenguss unter dem Sonnensegel trocken zu überstehen?

Die Antwort lautet: Ja.

Die high-tech Tücher der C4sun Sonnensegel sind beispielsweise bis zu 650 Millimetern wasserdicht und bieten dennoch verlässlichen Schutz vor Sonne und Regen. Ob ein Sonnensegel sich im Alltag als wasserdicht erweist, hängt neben der Dichte des Textils von vielen weiteren Faktoren ab, darunter der Neigewinkel des Sonnensegels, Alter und Verschmutzungen. Folgende Punkte sollten Sie beachten:

Gartenterrasse – square4sun high-end sonnensegel

Unter einem wasserabweisenden Sonnensegel wie square4sun können Sie einen Sommerregen „aussitzen“.

1. Optimalen Wasserabfluss sicherstellen

Damit ein Sonnensegel wasserdicht ist, sollte Regenwasser optimal abfließen können. Aus diesem Grund werden Sonnensegel stets mit einer Neigung von 15 bis 30 Prozent aufgehängt. Je größer das Sonnensegel und je geringer die Wassersäule, desto schräger muss das Sonnensegel angebracht werden. Andernfalls staut sich das Wasser und es entstehen sogenannte Wassersäcke. Diese können das Tuch dauerhaft beschädigen und bringen Mast und Halterungen an ihre Belastungsgrenzen. Die Sonnensegel von C4Sun sind hier eine ansprechende Alternative zu herkömmlichen Sonnensegeln: Durch handgefertigte Spezialprofile wölbt sich das Sonnensegel automatisch nach oben und ist jederzeit optimal gespannt – Regenwasser kann ungehindert seitlich abfließen. So dient das Sonnensegel zugleich als Regenschutz für Garten und Terrasse.

Gartenterrasse - square4sun - Einfamilienhaus - C4sun High-end Sonnensegel

Durch die Wölbung des Sonnensegels square4sun kann Wasser optimal abfließen.

 

2. Sonnensegel – wasserdicht durch richtige Pflege

Wasserdichte Sonnensegel werden aus high-tech Materialien hergestellt, die wasser-, wind- und UV-beständig sind. Darüber hinaus sind sie gegen Feuchtigkeit, Verunreinigungen und Schimmel imprägniert. Bei der richtigen Pflege bleiben diese Qualitätsmerkmale lange erhalten. Daher sollte loser Schmutz wie Blätter, Staub oder Pollen bei Bedarf mit einer weichen Bürste abgefegt werden. Verkrustete Verschmutzungen wie Vogelkot lassen sich vorsichtig mit einem weichen Lappen entfernen, nachdem sie zehn bis zwanzig Minuten in einer sanften Seifenlauge eingeweicht wurden. Nach einigen Jahren kann es sich lohnen, das Sonnensegel erneut imprägnieren zu lassen – fragen Sie bei der Wahl des richtigen Mittels am besten beim Hersteller nach.

 

3. Sonnensegel – geschützt bei Wind und Wetter

Die meisten Sonnensegel, als wasserdicht oder wasserabweisend deklariert, sollten bei Sturm, starkem Regen, Hagel und Schnee abgehängt und zum Ende der Terrassensaison demontiert werden. Praktisch sind aufrollbare Sonnensegel, die entweder manuell oder motorisiert aufgerollt werden können, wenn es nach schlechtem Wetter aussieht. Ein Plus an Komfort bieten aufrollbare Sonnensegel von C4Sun, da sie das gesamte Jahr über draußen bleiben können. Die Gesamtkonstruktion ist so robust und witterungsbeständig, dass sie auch stürmischen Böen mit starken Regenfällen trotzt. Das Geheimnis dahinter ist ein spezielles System zur Winddruckentlastung im Mast. Überzeugen Sie sich selbst:
 

 

Die Sonnensegel von C4Sun werden nach Maß gefertigt und individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Interesse? Dann wenden Sie sich an einen C4Sun Vertriebspartner in Ihrer Region.

 
 

Downloaden Sie jetzt unseren C4sun Katalog oder kontaktieren Sie uns direkt!

 

Katalog Downloaden Kontakt

 
 

 
Zurück zur Übersicht




Ähnliche Beiträge

Das C4sun Magazin
In unserem Blog finden Sie Informationen und Neuigkeiten rund um C4sun Sonnensegel nach Maß, Anwendungsbeispiele, Tipps und Ideen. Wir schaffen Lebensräume rund um Garten, Balkon und Terrasse: Lassen Sie sich inspirieren!
c4sun logo
Kontakt

C4sun GmbH
Johann-Clouth-Straße 4
42499 Hückeswagen
+49 (0) 2192 853550
office@c4sun.de